Best of Südtirol – ein Völker verbindendes Programm

AH Denkmal

Held 1 (Südtirol)

 

Ein Südtiroler, der sich in Deutschland als solcher zu erkennen gibt, wird sofort als Italiener entlarvt, und damit nimmt die Katastrophe ihren Lauf.

Berlusconi, Bunga Bunga – Häme und keine Chance auf ein Entrinnen. Robert Asam stellt sich aber mutig dieser Herausforderung, und zwar beim Feind von einst, den Bajuwaren. Stimmt, die Südtiroler haben zuerst geschossen, damals 1809, aber selten getroffen, immerhin. Doch das ist 200 Jahre her, und die Bayern waren selbst schuld.

Schmied von Kochel

Held 2 (Bayern)

Sie standen an der Seite der Franzosen und wollten den Tirolern sagen, wo es lang geht. Das ließen sich diese natürlich nicht gefallen.

Schwamm drüber, eint uns doch der Glaube an Gott, Kaiser und Vaterland (nicht erst seit Ratzinger in dieser Reihenfolge). Unsere Urlaubsgäste glauben auch noch an die Fremdenverkehrswerbung: Fließend Deutsch und Warmwasser. Nur Letzteres fließt wirklich in Südtirol.

Die deutsch-französische Freundschaft flammt wieder auf. Wiederholt sich die Geschichte? „Nein!“, sagt Robert Asam und kommt „in friedlicher Absicht“, haben wir doch so vieles gemein, um nicht zu sagen: Wir könnten Brüder sein! Schaut doch unsere Helden an.

am Feb 20, 13 von

Kommentare sind nicht öffentlich.

Scroll to top